Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeines
Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen von Heyn-Medien gegenüber seinen Kunden. Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung. Abweichenden Vorschriften der Kunden wird hiermit widersprochen.
Die Geschäftsbeziehungen zwischen Heyn-Medien und seinen Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Vertragssprache ist deutsch.

Vertragsschluss / Auftragsbestätigung
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und durch Klicken des Buttons "KAUFEN" im abschließenden Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt mit dieser Eingangsbestätigung zustande.

Lieferung / Eigentumsvorbehalt
Die voraussichtliche Lieferzeit entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung bzw. gesonderten Angaben [im Urlaubs- oder Krankheitsfall] auf der Startseite und während des Bestellprozesses vor Absschluss der Bestellung. Sollten ausnahmsweise Teil- oder Nachlieferungen erforderlich sein, werden wir Sie kontaktieren und die Modalitäten je nach Fall mit Ihnen vereinbaren.
Wir liefern gegen Vorkasse bzw. Rechnung. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Lieferung unser Eigentum (Eigentumsvorbehalt nach § 455 BGB).
Rechnungen sind sofort nach Erhalt ohne Abzug zu begleichen, spätestens jedoch innerhalb von vier Wochen.

Versandkosten / Haftung
Wählen Sie die für Sie am Besten zutreffende Versandform per HERMES oder DHL.
Bitte beachten Sie, dass die Versandkosten im Warenkorb nur mit dem Mindestbetrag angezeigt werden können. Preisangaben finden Sie im Bestellvorgang im Warenkorb und auf der Seite Informationen.
Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der Beschädigung der Ware geht mit deren Übergabe an das Transportunternehmen auf den Käufer über (Versendungskauf gem. § 447 BGB).

Transportschäden / Mängel
Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so soll der Kunde dies unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte sofort beim Zusteller (Paketdienst) reklamieren und die Annahme verweigern sowie unverzüglich durch eine E-Mail an die Adresse HEYN-Medien@t-online.de oder auf sonstige Weise (Fax/ Post) mit Heyn-Medien Kontakt aufnehmen, damit wir etwaige Rechte gegenüber dem Paketdienst wahren können.
Auch verborgene Mängel bitte an Heyn-Medien - ebenfalls unbeschadet etwaiger Gewährleistungsrechte - nach dem Entdecken melden, damit etwaige Gewährleistungsansprüche gegenüber Dritten gewahrt werden können.

Datenschutz
Ihre Daten sind bei uns nach den aktuellen Vorgaben der Europäischen Datenschutzgrundverordnung [DS-GVO] geschützt. Details zum Thema finden Sie auf unserer Seite Datensicherheit.

Widerrufsrecht gemäß des Fernabsatzgesetzes §§ 355 u. 356 BGB
Der Gesetzgeber gesteht Verbrauchern im Sinne § 13 BGB ein Widerrufsrecht zu.
Der Widerruf erfolgt durch Erklärung gegenüber dem Unternehmer. Aus der Erklärung muss der Entschluss des Verbrauchers zum Widerruf des Vertrages eindeutig hervorgehen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufsformulars, das unserer Bestellbestätigung beigefügt ist. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und beginnt mit Vertragsabschluss bzw. mit Erhalt der vollständigen Ware (bei Teil- und Nachlieferungen).
Das Widerrufsrecht erlischt spätestens nach Ablauf von 12 Monaten und 14 Tagen.
Im Fall des Widerrufs sind die empfangenen Leistungen unverzüglich binnen 14 Tagen zurückzugewähren. Für Erstattungen verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel wie der Verbraucher.
Wenn die Ware bereits von Ihnen benutzt wurde und Gebrauchsspuren aufweist, müssen wir Ihnen bei der Gutschrift eine Wertminderung oder den Wert der Nutzung der Ware abziehen. Im Falle von versiegelten MCs, CDs, DVDs, Videofilmen und Software erlischt das Rückgaberecht, wenn die Ware geöffnet wurde (Einschweißfolie bzw. das Siegel müssen unbeschädigt sein). Das Rückgaberecht ist nicht gültig für preisreduzierte Ware, anlässlich von Sonderverkaufsaktionen, bei Bestellung von Individualbüchern, Bücher mit Gravur, Buchhüllen u.ä., die auf Kundenwunsch hin individuell angefertigt wurden. [gemäß § 312g II Nr. 1-11, BGB]

Rücksendekosten
Die Rücksendekosten sind vom Kunden zu tragen.
Rückgabe-Hotline: Bitte kontaktieren Sie uns vor jeder Rücksendung zur Klärung der Rücksendemodalitäten.
Tel.: 09401-880648 oder per EMail: HEYN-Medien@t-online.de.

Informationspflicht
Die Ihnen auf gesonderter Seite zur Verfügung gestellten Pflichtinformationen zu unserem Shop sind gemäß § 312d Vertragsbestandteil. Änderungen nur in gegenseitiger Vereinbarung.

Salavatorische Klausel
Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge von Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt.

Stand: 12.09.2015
Änderungen/Ergänzungen: 26.06.2018